Regeln

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Regelwerk Rhein-Main Player League

 

  • Die Rhein-Main Player League ist eine Liga für Einzelspieler.

  • Die Teilnahme ist grundsätzlich offen, d.h. es kann jeder Einzelspieler an der Rhein-Main Player League teilnehmen. Man muss nicht in einem Verein angemeldet sein.

  • Gespielt wird an 6-8 Blockspieltagen, die in der Regel einmal im Monat, Sonntags von 11.30 Uhr bis ca. 19.00 Uhr stattfinden.

  • Spielorte für die jeweiligen Spieltage werden von der Ligaleitung ausgewählt.

  • Ein Spiel geht grundsätzlich über Sieben Legs. Die Sieben Legs werden in jedem Fall ausgespielt. Ein Spiel kann somit 4:3 ausgehen oder auch 7:0. Es gibt kein Unentschieden.

  • In der Rhein-Main Player League zählt jedes gewonnene Leg, da es für einen Sieg keine Punkte gibt. Es zählen für die Tabelle lediglich die gewonnenen Legs. Sollten in der Tabelle zwei Spieler die gleiche Anzahl an Legs gewonnen haben, entscheiden die gewonnenen Spiele über die bessere Platzierung. Sollte auch die Anzahl der Siege gleich sein, entscheidet der direkte Vergleich.

  • Das Startgeld beträgt pro Saison € 50,-. Zusätzlich ist eine Vorauszahlung von € 50,- für die verlorenen Legs zu entrichten. Der Restbetrag wird nach Abschluß der Saison wieder ausbezahlt. Für jeden Spieler fällt eine Verwaltungsgebühr von € 10,- an. Die Startgelder und das Leg-Geld werden zu 100% wieder ausgeschüttet. Alle Spieler erhalten am Saisonfinale einen Sportförderungspreis. Der letztplatzierte Spieler bekommt mindestens einen Sportförderungspreis in Höhe von € 50,-.

  • Zum Saisonabschluß findet ein ligaübergreifendes Pokal-Turnier statt. Das Startgeld des Turniers wird zu 100% ausgeschüttet. Bei dieser Abschluß-Veranstaltung wird auch die offizielle Siegerehrung der Ligen vorgenommen.

  • Alle Spieler zahlen für jedes verlorene Leg € 0,50. Diese Gelder werden ebenfalls zu 100% als Preisgeld (Liga und Pokal) wieder ausgezahlt. Der fällige Betrag eines Spieltages wird von der Vorauszahlung abgezogen.

  • Bei den Spielen der Rhein-Main Player League wird je Spieler der Average berechnet. Hierzu muss immer jeweils die Anzahl der Darts sowie die Restpunktzahl des Gegners notiert werden. Jeder Spieler hat eine bestimmte Anzahl an Spielbegegnungen pro Spieltag zu schreiben. Die Anzahl zu schreibender Spiele sollte über die Saison gesehen, für alle Spieler in etwa gleich sein. Die Schreiber werden den Partien fest zugeteilt.

  • Für jeden Spieltag gibt es einen Spielbericht und die Ergebnisse sind zeitnah auf der Website der Rhein-Main Player League einzusehen.

  • Sollte einmal ein Spieler an einem Spieltag nicht teilnehmen können, so hat der Spieler sich rechtzeitig bei der Ligaleitung abzumelden. Die Absage eines Spieltages muss bei der Ligaleitung bis spätestens Freitag 18.00 Uhr vor dem jeweiligen Spieltag erfolgen. Sollte eine Absage später erfolgen, wird ein Strafgeld in Höhe von € 10,- fällig . Seine Spiele werden dann mit 0:7 gewertet. Am letzten Spieltag besteht Anwesenheitspflicht. Sollten versäumte Spiele bis dahin nicht gespielt sein, werden sie an diesem nachgeholt.

  • Erscheint ein Spieler nicht pünktlich zum Spieltag (egal ob als Spieler oder Schreiber) wird ein Strafgeld in Höhe von € 10,- fällig. Bei wiederholtem Verspäten werden zu dem Strafgeld als weitere Strafe in der Tabelle Sieben Legs abgezogen.

  • Der Ligaleitung bleibt es vorbehalten Spieler durch Leg-Abzug zu bestrafen (z.B. bei unsportlichem Verhalten o.ä.). Spieler können auch aus der Rhein-Main Player League ausgeschlossen werden! Die gespielte Partien des ausgeschlossenen Spieler werden annuliert.

  • Sollte ein Spieler aus dem laufenden Spielbetrieb ausscheiden (egal ob durch eigenen Ausstieg oder Ausschluss) besteht kein Anrecht auf Preisgelder.

  • Alle Spielorte müssen weitestgehend rauchfrei sein.

  • Es gibt kein Mindestalter für die Teilnahme an der Rhein-Main Player League. Minderjährige Spieler benötigen eine Einwilligung der Eltern. Minderjährige Spieler dürfen an den Spieltagen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigen oder einer beauftragten (mit Vollmacht) Person teilnehmen.

  • Die Rhein-Main Player League haftet nicht für von Spielern angerichteten Schäden. Für diese haftet ausschließlich der Verursacher.

  • Datenschutzerklärung: Der Schutz und die Sicherheit von persönlichen Daten hat bei uns eine hohe Priorität. Daher halten wir uns strikt an die Regeln des deutschen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

  • Mit der Anmeldung zur Rhein-Main Player League erkennen die Teilnehmer diese Regeln an und stimmen einer Veröffentlichung ihres Namens und Fotos in sämtlichen Medien (Internet, Presse, Funk, Fernsehen) im Zusammenhang mit der Rhein-Main Player League zu.

Search